Üben Sie Ihren Traumberuf aus?

Von Jakob Graf Erstellt: 14. Juli 2018, 00:00 Uhr
Üben Sie Ihren Traumberuf aus? Üben Sie Ihren Traumberuf aus?

Mühlacker. Hunderte Schüler bekommen dieser Tage ihre Abschlusszeugnisse. Anlass genug, bei Passanten in Mühlacker nachzufragen: Würden Sie, wenn Sie heute Schulabgänger wären, alles noch einmal genauso machen?

Margit Brede

Als ich meinen Abschluss gemacht habe, war man mit 14 Jahren fertig mit der Schule. Daher hatte ich damals noch keine wirkliche Zielsetzung, die Möglichkeiten waren nicht so wie heute. Mit 20 Jahren habe ich geheiratet, seitdem bin ich Hausfrau. Früher konnte sich nicht jeder den Besuch eines Gymnasiums leisten. Außerdem ist auch bei den Eltern der Stellenwert eines guten Schulabschlusses heute viel höher.

Julia Schuster

Ich wusste nach der Schule noch nicht genau, was ich machen will. Mir war nur klar, dass es im sozialen Bereich sein sollte. Ich habe mich auf meine Zukunft und das erste eigene Geld gefreut. Mit meinem beruflichen Werdegang bin ich sehr zufrieden, und bin froh, dass ich mir nicht heutzutage einen Job suchen muss. Denn ich glaube, dass die Berufssuche inzwischen schwerer ist.

Tanja Smit

Ich war damals froh, das Kapitel Schule abzuschließen und habe mich auf das, was kommt, gefreut. Mit meinem Abschluss war ich zufrieden, und unterm Strich habe ich mir auch meinen Traum in der Berufswelt erfüllt. Ich glaube, heute ist es schwerer, den Traumberuf zu finden, da es so viele verschiedene Ausbildungen und Studiengänge gibt.

Bodo Spude

Ich habe nach meiner Schulzeit zuerst einen Beruf erlernt und dann später studiert. Mit dieser Entscheidung war ich sehr zufrieden, denn das hat meinen Berufswunsch voll und ganz erfüllt. Ich glaube, dass der Schulabschluss heute schwerer ist als zu meiner Zeit. Da ich meinen Traumberuf Förster leider nicht ausüben konnte, würde ich, wenn ich noch einmal die Chance hätte, erneut etwas mit Kindern machen wollen.

Frank Schneider

Ich war froh, dass die Schulzeit beendet war, und natürlich auch stolz, das Abitur in der Tasche zu haben. Ich hätte mir damals nicht erträumt, einmal so einen tollen Beruf zu haben. Mit meinem beruflichen Werdegang bin ich so zufrieden, dass ich nichts anders machen würde, wenn ich die Chance dazu hätte.

Kurt Faist

Ich hatte nach meinem Abschluss das Ziel, eine Ausbildung zum Kaufmann zu machen. Das habe ich auch gemacht, mir also damit meinen Wunsch erfüllt, und inzwischen bin ich Rentner. Heute würde ich vermutlich einen handwerklichen Beruf erlernen wollen.

Weiterlesen
Zeitumstellung abschaffen?

Zeitumstellung abschaffen?

Mühlacker. Die EU-Kommission schlägt vor, ab dem 31.März keine Uhren mehr umzustellen. Wir haben uns bei Passanten umgehört: Macht Ihnen der Wechsel von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt zu schaffen?… »