Vor dem Ironman Hawaii: Sebastian Kienle im Exklusiv-Interview

Erstellt: 11. Oktober 2019, 17:30 Uhr
Vor dem Ironman Hawaii: Sebastian Kienle im Exklusiv-Interview Sebastian Kienle. Archivfoto: Huber

Kona (fg/lh). An diesem Samstag fällt um 18.25 Uhr mitteleuropäischer Zeit am Pier von Kailua-Kona der Startschuss zum Ironman Hawaii. Das Rennen ist nicht nur eine Weltmeisterschaft, es ist ein Mythos. Einer der Topfavoriten: Sebastian Kienle aus Mühlacker.

Den Start gibt es live von 18.25 bis 18.45 Uhr in der ARD-Sportschau. Die TV-Übertragung wird ab 23.55 Uhr fortgesetzt. Im Anschluss zeigt die ARD die Doku „Mythos Hawaii – Der härteste Triathlon der Welt“ (3.45 bis 4.35 Uhr). Der Hessische Rundfunk überträgt bereits wieder ab 21.45 Uhr in einer Sondersendung. Der komplette Ironman Hawaii läuft auch ab 18.15 Uhr im Live-Stream der ARD-Sportschau. Unter Ironman Now können Fans auch auf Facebook zuschalten. Dort gibt es eine Live-Übertragung ab 18.25 Uhr inklusive Experten-Kommentaren und einem Newsfeed – allerdings auf Englisch.

Unmittelbar vor dem Start hat sich indes Sebastian Kienle die Zeit genommen, unserer Zeitung exklusiv Rede und Antwort zu stehen. Im Interview, das elf Fragen umfasst, geht es um Wundertüten, Strategien, Allianzen und natürlich darum, welche Optionen der 35-Jährige hat, um zum zweiten Mal nach 2014 König von Kona zu werden.

,,Die Atmosphäre ist immer eine Mischung aus Nervosität, Vorfreude, Anspannung, ja vielleicht auch ein bisschen Angst“, sagt Kienle etwa auf die Frage nach der Stimmung vor Ort kurz vor dem Startschuss. ,,Ich glaube, es gibt kaum einen Fleck auf der Erde, wo so viele fitte, motivierte und erwartungsfrohe Menschen auf einem engen Raum zusammen sind.“

Lesen Sie das ausführliche Exklusiv-Interview mit Sebastian Kienle in unserer gedruckten Ausgabe am Samstag oder digital.

Weiterlesen
(Nichts) Neues im Abstiegskampf

(Nichts) Neues im Abstiegskampf

Mit einem Heimsieg gegen Mönsheim hat sich der Bezirksliga-Aufsteiger Großglattbach etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Die Damen aus Zaisersweiher verpassten derweil ein Erfolgserlebnis. Mühlacker-Grossglattbach. Noch einmal wollten SIE MÖCHTEN DEN… »