Pegasus hofft auf Titelverteidigung in eigener Halle

Nordbadische Meisterschaften werden auf dem Dörnichhof ausgetragen – Turnier in Dürrmenz ist größer denn je

Von Steffen-Michael Eigner Erstellt: 28. Juni 2013, 00:00 Uhr
Pegasus hofft auf Titelverteidigung in eigener Halle Die S-Gruppe von Pegasus Mühlacker hat in den vergangenen Jahren viele Erfolge auf dem 1998 geborenen Schimmel Captain Kirk (im Bild) gefeiert. Nun soll es auf Abenteuer klappen. Archivfoto: Eigner

Um die Titel der Nordbadischen Meister geht es beim großen Voltigierturnier am Wochenende auf dem Dürrmenzer Dörnichhof. Gastgeber Pegasus Mühlacker schickt sein Topteam auf dem neuen Pferd Abenteuer ins Rennen. Dennoch ist der Turniersieg das Ziel. Auch im Einzel macht sich Pegasus Hoffnungen.

Mühlacker. „Es geht inzwischen immer besser“, berichtet Trainerin Karin Kiontke von der Trainingsarbeit mit Abenteuer. Die S-Gruppe von Pegasus und ihr neuer Partner haben sich aneinander gewöhnt und sieht sich selbst als ersten Anwärter auf den Sieg. „Ich hoffe doch, dass es da gar keine Diskussion gibt“, stellt Kiontke selbstbewusst fest. Immerhin ist ihre Riege Titelverteidiger und trainiert dreimal wöchentlich. Allerdings: „Es ist zwar die eigene Halle, aber beim Turnier sieht sie doch ein wenig anders aus als sonst“, sagt Kiontke.

In den vergangenen beiden Jahren wurde Pegasus Mühlacker noch auf Captain Kirk Nordbadischer Meister. Der erfolgreiche Schimmel genießt derzeit jedoch eine verdiente Pause. Eine Krankheit hat Captain Kirk zwar überwunden, doch wieder einsatzbereit ist der 15-jährige Württemberger noch nicht. „Er ist jetzt in der zweiten Reihe und darf sich etwas erholen“, sagt Birgit Schäfer, die Pressesprecherin des Vereins, die angesichts des Starterfelds außerdem betont: „So groß wie dieses Jahr war unser Turnier noch nie.“

Einzel-Voltigierer gehören ebenfalls zum Favoritenkreis

Nicht nur bei den Gruppen, auch im Einzel hofft Pegasus Mühlacker, nach dem Turnier einen Nordbadischen Meister zu stellen. Drei Voltigierer gehen ins Rennen. Am meisten Erfahrung aufseiten Mühlackers hat dabei wohl Jens Henne, doch auch der Vorjahreszweite Marcel Wetterauer gehört zum Favoritenkreis. Zu schlagen ist nicht zuletzt die Titelverteidigerin Rebecca Puchinger vom Birkenhof Grunbach. „Das wird sehr schwer“, weiß Trainerin Kiontke um die Qualität Puchingers. Neben Henne und Wetterauer schickt Pegasus Mühlacker noch Daniel Djadavjee in den Wettbewerb, der für einen Überraschungserfolg infrage kommt. Bei den Junioren tritt zudem Denise Kiontke, die Tochter der Trainerin, im Einzel an.

Nach dem Heimturnier steht für die Pegasus-Voltigierer noch ein Saisonhöhepunkt vor den Sommerferien an. Beim Turnier in Schutterwald am 20. und 21. Juli geht es nicht zuletzt um Startplätze bei den Deutschen Meisterschaften. Dort will die S-Gruppe aus Mühlacker unbedingt dabei sein. Bei den Deutschen Meisterschaften 2012 belegte sie den dritten Platz, auch diesen Erfolg feierte die Riege noch auf Captain Kirk.

Weiterlesen
„Abenteuer“ trägt Voltigierer zum Titel

„Abenteuer“ trägt Voltigierer zum Titel

Das Topteam von Pegasus Mühlacker hat bei den Nordbadischen Meisterschaften im Voltigieren auf dem Dörnichhof seinen Titel verteidigt. Mühlacker. Karin Kiontke hatte an der Longe beim Heimturnier allerdings alle Hände… »