Ultralauf führt auch durch Knittlingen

Teilnehmer der Brettener „night52“ kommen sogar aus Großbritannien und den Niederlanden – Popstar Joey Kelly wieder am Start

Erstellt: 14. Juli 2017, 00:00 Uhr
Ultralauf führt auch durch Knittlingen Die Laufstrecken in Bretten und die „night52“ erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Foto: Veranstalter

Der Sparkasse Kraichgau CityCup eröffnet an diesem Samstag, 15. Juli, die Sportwoche zum Stadtjubiläum in Bretten. Ein besonderer Höhepunkt ist die „night52“, ein Ultralauf über 52 Kilometer, der die Läufer auch durch Knittlingen, Großvillars und Bauschlott führt.

Bretten/Knittlingen (pm/eig). Bereits seit 2004 veranstaltet der TV Bretten den Sparkasse Kraichgau CityCup. Über die Jahre hat sich der Lauf mit zuletzt über 1000 Teilnehmern zu einer der größten Laufveranstaltungen in der Region entwickelt. Der Kurs durch die historische Brettener Altstadt lockt zahlreiche Läufer an. In diesem Jahr steht der CityCup am Anfange der Sportwoche der Stadt Bretten, die im Rahmen des Stadtjubiläums stattfindet. Auch die Kinder- und Jugendläufe erfreuen sich großer Beliebtheit. Rund um das Vereinsgelände des TV Bretten am Simmelturm befinden sich Stadt und Ziel. Der Hauptlauf über zehn Kilometer startet erst um 19 Uhr. „Um den sommerlichen Temperaturen ein wenig aus dem Weg zu gehen“, wie die Organisatoren erklären.

Für die Sieger dieses Laufes gibt es in diesem Jahr einen besonderen Sachpreis. „Der Brettener Goldschmied Markus Knodel, selbst ein begeisterter Läufer, stellt wird zwei wertvolle Uhren im Wert von jeweils über 500 Euro zur Verfügung stellen. Auch wird wieder unter allen Startnummern ein hochwertiges Smartphone verlost“, werben die Veranstalter. Seine Zusage hat auch Joey Kelly gegeben. Der Extremsportler und frühere Popstar (Kelly Family) wird wie in den vergangenen Jahren an der Startlinie stehen und bringt den TV-Entertainer Detlev Steves mit.

Besonderer Höhepunkt ist der Ultralauf „night52“ über 52 Kilometer durch den Kraichgau mit Ziel in der Nacht auf dem Gelände des TV Bretten. Dieser Lauf hat sich einen Namen in der Ultraläuferszene gemacht, sogar aus den Niederlanden und Großbritannien werden Starter erwartet.

Die Strecke führt über Sprantal nach Bauschlott, von dort zwischen Ölbronn und Kleinvillars hindurch nach Knittlingen, kreuzt dort B35 und Stuttgarter Straße, führt durch Goethestraße und Suebenweg und verlässt den Ort über den Oberen Steinweg und knickt dann ab zum Freudensteiner See und dann die Weißach entlang. Kurz vor Hohenklingen biegen die Läufer erneut links ab, laufen am Derdinger Horn vorbei, durch Großvillars und dann in einem Schlenker über Gölshausen und Neibsheim zum Ziel. Aauf dem Gelände des TV Bretten gibt es derweil ein Sommerfest mit Livemusik und Cocktailbar.

Weiterlesen

Noch mehr Morast als in den Jahren zuvor

Horb (pm). Es ist zwar noch mehr als eine Woche bis zur vierten Mission Mudder Black Forest präsentiert von Schwarzwälder Bote und Die Neue Welle, doch schon jetzt ist klar:… »