Für Zaisersweiher nichts zu erben

Erstellt: 14. März 2018, 00:00 Uhr

Oberriexingen (ew). Die Tischtennis-Damen des TSV Zaisersweiher sind beim TSV Oberriexingen mit 1:8 unterlegen. Beim Tabellenersten der Landesklasse war schon deshalb nichts zu erben, weil Zaisersweiher nur zu dritt antreten konnte. Nach Doppeln und den ersten drei Einzeln lagen die Gäste mit 0:5 zurück, zwei Matches waren kampflos abgegeben worden. Den Ehrenpunkt holte dann Karin Renner gegen Isabel Eilzer in drei Sätzen. Mit 12:10 Punkten und Platz vier liegen die Zaisersweiherer Damen noch knapp in der ersten Tabellenhälfte.

Weiterlesen

Tischtennis: Fusion kommt nicht zustande

Stuttgart (pm). Die drei Tischtennis-Verbände im Südwesten werden nicht fusionieren: Zwar stimmten beim ordentlichen Verbandstag des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) in Gerlingen knapp 98 Prozent der Delegierten für eine Verschmelzung des… »