„Bei uns bekommt jeder Respekt“

Von fragen Julia Klassen Erstellt: 15. Juni 2019, 00:00 Uhr
„Bei uns bekommt jeder Respekt“ Wilko Dickgiesser

Wilko Dickgiesser
Der 13-jährige Schüler aus Kleinglattbach macht seit vier Jahren Breakdance und kam bei der deutschen Meisterschaft unter die besten 16.

Wie bist du zum Breakdance gekommen?

Ein Freund von mir hat seinen Kindergeburtstag in der Tanzschule gefeiert und wir durften einen Breakdance-Kurs machen. Das hat mir so gut gefallen, dass ich mich gleich angemeldet habe. Damals war ich neun Jahre alt. Wir trainieren also schon wirklich lange zusammen und mittlerweile sind wir eine richtig coole Crew geworden.

Hast du vorher schon getanzt?

Zu Hause habe ich schon ab und zu ein paar Schritte ausprobiert, aber die Techniken habe ich erst hier in der Tanzschule gelernt. Und es lohnt sich, regelmäßig zu trainieren: Bei den deutschen Meisterschaften in Magdeburg bin ich unter die Top 16 gekommen.

Wie oft trainierst du?

Normalerweise trainieren wir zweimal pro Woche, aber ich übe auch daheim viel. Man kann sich bei YouTube Videos anschauen, um sich inspirieren zu lassen.

Was fasziniert dich an dem Tanzsport?

Mir gefällt es, dass man beim Breakdance kreativ sein kann. Jeder findet seinen eigenen Stil, meinen bezeichne ich als „Top Rocks“. Außerdem ist es toll, dass jeder Tänzer bei uns Respekt bekommt. Hier wird keiner ausgelacht, weil er noch üben muss. Stattdessen versuchen die Fortgeschrittenen, die Anfänger zu pushen und ihnen zu helfen. Jeder kann mitmachen.

Weiterlesen
„Fördermittel des Bundes abrufen“

„Fördermittel des Bundes abrufen“

Thomas Rathgeb Vor der Sommerpause hat der Knittlinger Gemeinderat Mittel bewilligt, um die Digitalisierung der Faust-Schule voranzutreiben. Der Schulleiter äußert sich zum Stand der Dinge. Im Gemeinderat herrschte vor der… »