Taktische Trümpfe in der Hinterhand

Ispringen will im zweiten Finalkampf um die Deutsche Meisterschaft vier Punkte Rückstand aufholen

Von Peter Weber Erstellt: 13. Januar 2017, 00:00 Uhr
Taktische Trümpfe in der Hinterhand Welches Ass zieht Ispringens Trainer Bernd Reichenbach noch aus dem Ärmel? Foto: Giers

Pforzheim. Nach dem 13:9-Erfolg des SV Germania Weingarten im ersten Finalkampf um die 86. Deutsche Ringer-Mannschaftsmeisterschaft über den KSV Ispringen verspricht der Rückkampf viel Spannung: Der KSV Ispringen hat dieses

Weiterlesen
Ispringen unterliegt dem vermutlichen Halbfinal-Gegner

Ispringen unterliegt dem vermutlichen Halbfinal-Gegner

Pforzheim (eig). Die Ringer des KSV Ispringen haben ihren letzten Heimkampf in der 1.Bundesliga gegen den Lokalrivalen und zweimaligen Deutschen Meister Germania Weingarten verloren. Ohne Marcel Ewald, der krankheitsbedingt SIE… »