Remis mit Hängen und Würgen

KSV Ispringen ringt favorisierten Aalenern im DM-Halbfinale ein 11:11 ab und kündigt „taktische Varianten“ für den Rückkampf an

Von Gernot Otto Erstellt: 28. Dezember 2016, 00:00 Uhr
Remis mit Hängen und Würgen Womöglich zu schnell Gewicht abgekocht: Ispringens Harutyunyan Frunze (in Rot) zerrt verzweifelt am Textil seines Kontrahenten Bekkhan Mankiew. Foto: Rubner

Im Halbfinal-Hinkampf des um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Ringer haben sich KSV Ispringen und KSV Aalen vor etwa 600 Besuchern in der Pforzheimer Jahnhalle 11:11 unentschieden getrennt. Für den

Weiterlesen

Jaqueline Schellin gewinnt alle Kämpfe

Eppelborn/Mühlacker (pm). Die Ringerin Jaqueline Schellin vom TV Mühlacker hat bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften für Ländermannschaften im saarländischen Eppelborn alle ihre vier Kämpfe gewonnen. Damit bescherte sie dem SIE MÖCHTEN… »