Radball

Durchwachsener Start in die Landesliga

Durchwachsener Start in die Landesliga

Ölbronn-Dürrn. Schwere Spiele hatten die Teams des RMSC Ölbronn am ersten Spieltag der Radball-Landesliga zu bestreiten. In der Turn- und Festhalle Ölbronn gab es für sie letztlich mehr Niederlagen als… »

Guter Auftakt für die Radballer

Mühlacker-Enzberg (eig). Erfolgreich sind die Radballer des RMSV Enzberg in die Bezirksklasse5 gestartet. Gleich beim Heimspieltag setzte sich Enzberg I auf Rang zwei der Tabelle. Siege gegen Enzberg II (7:4)… »

Zusatztraining zahlt sich aus

Zusatztraining zahlt sich aus

Die Saison in der Radball-Landesliga 4 ist beendet, und die beiden Teams des RMSC Ölbronn ziehen eine positive Bilanz. Zumal beim Heimspieltag zum Saisonfinale ein Sieg gegen den neuen SIE… »

Endspurt im Radball

Ölbronn-Dürrn (md). In der Radball-Landesliga 4 steht am Samstag, 16. März, ab 18 Uhr in der Ölbronner Gemeindehalle der letzte Spieltag auf dem Programm. Ölbronns Erste und Zweite greifen dabei… »

Radballer treten in Ölbronn an

Ölbronn-Dürrn (eig). Ein Spieltag der Radball-Bezirksklasse 5 wird an diesem Samstagabend ab 18 Uhr in der Ölbronner Gemeindehalle ausgetragen. Beteiligt sind die Mannschaften Enzberg II, Forst V, Forst VI, Külsheim… »

Nur Faulenzer benutzen den Sattel

Nur Faulenzer benutzen den Sattel

Ohne Frage, Radball gehört zu den exotischen Sportarten in der Region. Doch das könnte sich bald ändern, denn beim RMSV Enzberg, der in diesem Jahr 100 Jahre alt wurde, tritt… »

Radballer zeigen starke Heimspiele

Radballer zeigen starke Heimspiele

Überraschend gut ist der fünfte Spieltag der Bezirksliga 5 für die Radballer des RMSV Enzberg verlaufen. In der Turn- und Festhalle empfingen die beiden Enzberger Teams die Mannschaften aus Rheinstetten… »

Kunststücke auf Rädern reißen das Publikum mit

Kunststücke auf Rädern reißen das Publikum mit

Mühlacker-Enzberg. In der Enzberger Turn- und Festhalle zeigten viele Programmpunkte die große sportliche Kunst der Ein- und Zweiradfahrer. „Ich kann mich nur freuen über den tollen Besuch“, kommentierte Rolf SIE… »