Nach dem Ironman Hawaii: Sebastian Kienle im Interview

Erstellt: 19. Oktober 2019, 00:01 Uhr
Nach dem Ironman Hawaii: Sebastian Kienle im Interview Völlig platt: Sebastian Kienle läuft beim Ironman Hawaii ins Ziel. Foto: Huber

Mühlacker/Kona (lh). Bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii vergangenen Samstag ist der Mühlacker Triathlet Sebastian Kienle als Dritter ins Ziel gelaufen. Wenige Tage später spricht der Sieger von 2014 über die Strapazen des Rennens, die Zeit danach, seine Zukunft und mehr.

Insgesamt gehe es ihm ,,sehr, sehr gut“, sagt der 35 Jährige nach dem Rennen, das er als ,,eins der härtesten“ seines Lebens bezeichnete. ,,Vor allem, weil ich mit etwas Abstand das Gefühl habe, dass ich das Maximale aus dem Tag herausgeholt habe. Es ist immer befriedigend, wenn man später nicht denkt, man hätte vielleicht irgendwas besser machen oder mehr geben können.“

Insgesamt sei er zufrieden, so der Mühlackerer über seinen dritten Platz. Auch, wenn er ,,das maximale Ziel“, die WM noch einmal zu gewinnen, erneut verpasst habe.

Was die Zukunft betrifft, gibt sich Kienle, der dank seines Podestplatzes schon so gut wie qualifiziert ist für den Ironman Hawaii 2020, kämpferisch: ,,Nach dem Trainerwechsel im vergangenen Jahr habe ich noch einen ziemlichen Sprung nach vorne gemacht, und ich glaube, das war nur ein Anlauf zu einem vielleicht noch größeren Sprung. Wir werden es sehen.“ Vor allem in seiner schwächsten Disziplin, dem Schwimmen, wolle er sich weiter verbessern.

Im Interview, das in voller Länge in unserer gedruckten Samstagsausgabe oder digital zu lesen ist,  berichtet der Triathlet detailliert darüber, wie er das Rennen sowie die Stunden und Tage danach erlebt hat. Außerdem gibt er eine Einschätzung zur deutschen Dominanz in der Sportart ab und verrät, wie es bei ihm weitergeht.

Weiterlesen

Eutinger A-Jugend unterliegt Leipzig

Pforzheim (gl). Die A-Jugend-Haller der SG Pforzheim/Eutingen haben am Sonntag ihr Heimspiel gegen DHfK Leipzig (DM-Meisterrunde) mit 18:22 verloren. Als entscheidender Faktor entpuppte sich dabei der Gäste-Torwart Göbner, in dem… »