Vaihinger vor Bundesliga-Debüt im HSV-Trikot?

Mattia Maggio hofft auf einen Einsatz heute Abend gegen Bayer Leverkusen

Erstellt: 4. April 2014, 00:00 Uhr

Hamburg (eig). Der aus Vaihingen/Enz stammende Mattia Maggio wird womöglich heute Abend erstmals in der Fußball-Bundesliga spielen. Trainer Mirko Slomka hat den italienischen Junioren-Nationalspieler aus der zweiten Mannschaft des Hamburger SV in den Erstliga-Kader geholt, weil Stammstürmer Pierre-Michel Lasogga verletzt ist. Um 20.30 Uhr ist Bayer Leverkusen beim HSV zu Gast. Mattia Maggio startete seine Laufbahn beim VfB Vaihingen, für den sein Cousin Andrea Maggio bis heute aktiv ist.

Der heute 20-jährige Mattia Maggio, der seit einem Unfall auf dem linken Auge nahezu blind ist, wechselte als Zehnjähriger zum VfB Stuttgart, von dort 2011 zu Novara Calcio, das gerade in die italienische Serie A aufgestiegen war. Gestern zitierten BILD.de und Focus.de namentlich aus dem Mühlacker Tagblatt, das schon 2011 über den jungen Stürmer berichtet hatte.

Für Novara kam Maggio jedoch nur einmal zum Einsatz: Gegen den AC Mailand wurde er am 13. Mai 2012 eingewechselt, konnte die 1:2-Niederlage aber ebenso wenig verhindern wie den Abstieg in die Serie B. Im Januar 2013 wurde Maggio vom HSV verpflichtet, bestritt seitdem in der Regionalliga Nord 33 Spiele für das Hamburger Perspektivteam, erzielte dabei neun Tore. Fans des VfB Stuttgart, dem der HSV im Abstiegskampf im Nacken sitzt, werden indes hoffen, dass Mattia Maggio heute Abend kein Treffer gelingt.

Einen weiteren Artikel über Mattia Maggio finden Sie hier.

Weiterlesen
Staffelmeister

Staffelmeister

Mühlacker-Lomersheim (sil). Die D-Junioren des TSV Phönix Lomersheim haben in der Quali-Kreisstaffel 4 Enz-Murr den ersten Platz belegt und steigen daher 2019 in die Kreisleistungsstaffel auf. Die Mannschaft von SIE… »