Neuer FCP will 2019 durchstarten

Erstellt: 12. Dezember 2018, 00:00 Uhr

Pforzheim (sil). Rund acht Jahre nach der Fusion von 1. FC Pforzheim und VfR Pforzheim zum CfR Pforzheim hat sich nun eine Vereinsneugründung vollzogen. Der neue Club, der unter 1. FC Pforzheim 1918 firmiert, soll ab der kommenden Saison in den Spielbetrieb (C-Klasse) einsteigen. Das gaben die Vereinsvertreter um Vorstand Martin Maischhofer bei einer Pressekonferenz am Dienstagabend bekannt. Alexander Maier, der unter anderem schon beim 1. FC Kieselbronn tätig war, übernimmt den Trainerposten beim „neuen“ FCP.

Weiterlesen

SV Friolzheim steht vor der letzten Hürde

Friolzheim (lh). Um nicht aus der Kreisliga A2 Enz-Murr abzusteigen, muss der SV Friolzheim an diesem Samstag sein zweites Relegationsspiel gewinnen. Der Gegner heißt TV Möglingen, der die Saison in… »