Neuer FCP will 2019 durchstarten

Erstellt: 12. Dezember 2018, 00:00 Uhr

Pforzheim (sil). Rund acht Jahre nach der Fusion von 1. FC Pforzheim und VfR Pforzheim zum CfR Pforzheim hat sich nun eine Vereinsneugründung vollzogen. Der neue Club, der unter 1. FC Pforzheim 1918 firmiert, soll ab der kommenden Saison in den Spielbetrieb (C-Klasse) einsteigen. Das gaben die Vereinsvertreter um Vorstand Martin Maischhofer bei einer Pressekonferenz am Dienstagabend bekannt. Alexander Maier, der unter anderem schon beim 1. FC Kieselbronn tätig war, übernimmt den Trainerposten beim „neuen“ FCP.

Weiterlesen
Hellas will wieder mitmischen

Hellas will wieder mitmischen

Nach sieben Jahren ohne Spielbetrieb möchte Hellas Mühlacker im Sommer wieder in der C-Klasse einsteigen. Damit wird neben dem Türkischen SV ein weiterer Verein auf dem Enztalsportplatz seine Heimspiele austragen…. »