Das ganz persönliche Paniniheft

Vikotoria Enzberg hat ein eigenes Stickeralbum herausgebracht – Vorzeige-Projekt soll Gemeinschaft im Verein stärken

Erstellt: 8. Januar 2019, 00:00 Uhr
Das ganz persönliche Paniniheft Freuen sich über die gelungene Kooperation: Projektmanager Max Dettinger, Viktoria-Jugendleiter Bastian Voges, Marktleiter Arno Heidt und Inhaber Michael Schrammel. Foto: privat

Mühlacker-Enzberg (pm). Seit Anfang Dezember hat der FC Viktoria Enzberg ein eigenes Stickeralbum anzubieten, welches an den Klassiker der Panini-Hefte angelehnt ist. In Kooperation mit dem Berliner Unternehmen Stickerstars sowie

Weiterlesen
Zwei frühe Tore reichen nicht

Zwei frühe Tore reichen nicht

Das Frauen-Fußballteam des TSV Ötisheim hat am 15. Spieltag der Landesliga Mittelbaden den ersten Dreier in der Rückrunde verpasst. Gegen den ATSV Mutschelbach kam die Elf von Marco Keller nicht… »