Abhaken, weitermachen

Trial-WM: Nina Reichenbach verpasst Medaille mit dem deutschen Team und konzentriert sich jetzt auf den Einzel-Wettbewerb

Von Silas Schüller Erstellt: 8. November 2019, 00:00 Uhr
Abhaken, weitermachen Trial-Crack: Nina Reichenbach. Foto: sil

Chengdu. Das Ötisheimer Trial-Ass Nina Reichenbach ist mit einer Enttäuschung in die Weltmeisterschaft gestartet. Im chinesischen Chengdu hat die 20-Jährige mit Dominik Oswald, Leon Müller, Oliver Widmann und Andrea Strasser

Sportredaktion E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

silas.schueller@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Die Beste verteidigt ihre Stellung

Die Beste verteidigt ihre Stellung

Der weibliche Trial-Sport hat momentan einen Namen: Nina Reichenbach. Seit 2015 ist die Ötisheimerin bei Weltmeisterschaften ungeschlagen, am Wochenende folgte in China der nächste Titel. Sollte sie nun mit SIE… »