Frosch und Storch statt Rittberger und Axel

Mittrainiert: Beim Eiskunstlaufen bei den Pforzheim Bisons gerät Reporterin Julia Klassen ins Schlingern

Von Julia Klassen Erstellt: 23. Februar 2019, 00:00 Uhr
Frosch und Storch statt Rittberger und Axel Hoch das Bein – die Reporterin des Mühlacker Tagblatt macht den Storch und kann dabei sogar noch lachen. Es ist der Höhepunkt einer äußerst kurzen Eiskunstlaufkarriere.

Eiskunstlaufen ist Eleganz und Grazie pur. Hinter einer perfekten Kür steckt aber harte Arbeit. Die ersten Schritte und Drehungen auf dem Eis kann man seit kurzem bei den

Weiterlesen
„Schön, wenn man zu Musik laufen kann“

„Schön, wenn man zu Musik laufen kann“

Melissa Die Siebenjährige aus Pforzheim geht in die erste Klasse und trainiert schon bei den fortgeschrittenen Eiskunstläufern bei den Pforzheim Bisons. Melissa, wie alt warst Du, als Du mit Eiskunstlaufen… »