DFB-Pokal: Bayer schlägt CfR Pforzheim nur knapp

Von Lukas Huber Erstellt: 18. August 2018, 19:15 Uhr
DFB-Pokal: Bayer schlägt CfR Pforzheim nur knapp Saito zieht Sven Bender auf den Boden - Elfmeter. Foto: Huber

Pforzheim. Vom ,,Spiel des Jahrzehnts“ sprach Markus Geiser, Vorstandsvorsitzender des 1, CfR Pforzheim, vor der Partie gegen Bayer 04 Leverkusen. Und diese Aussage sollte sich bestätigen, und das obwohl seine Mannschaft mit 0:1 verlor.

Letztlich war es ein Elfmeter, der den Unterschied in einem Spiel machte, in dem der CfR lange mit dem Bundesligisten mithielt – insbesondere läuferisch, aber auch von den Torgelegenheiten her.

Das einzige Tor erzielte Lukas Nicolás Alario vom Punkt in der 27. Minute, nachdem CfR-Spieler Akiyoshi Saito Sven Bender im Strafraum am Trikot auf den Boden gezogen hatte.

Alario wurde später auch zum Mann des Spiels ausgezeichnet.

Einen ausführlichen Bericht über die Geschehnisse auf und neben dem Platz lesen Sie in unserer Ausgabe am Montag.

Lukas Huber

Redakteur/Online E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

lukas.huber@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Fahrfreude und Show beim Jubiläum

Fahrfreude und Show beim Jubiläum

Mühlacker-Lomersheim. Zufriedenheit, aber auch Enttäuschung gab es bei den Lomersheimer Motorsporttagen am vergangenen Wochenende. Sie wurden vom RKV zum 50. Mal ausgetragen – eine lange Geschichte, die es bundesweit vermutlich… »