Ötisheimer Boxer holt sich den Titel

Nachwuchskämpfer ist baden-württembergischer Meister

Von Julia Klassen Erstellt: 21. März 2017, 00:00 Uhr
Ötisheimer Boxer holt sich den Titel Boxtalent Sinan Kilic will jetzt auch den deutschen Meistertitel holen. Foto: Fotomoment

Sinan Kilic ist eines der Talente des Boxrings Ötisheim. Seine Klasse hat er auf Landesebene bewiesen. Er schnappte dem bisherigen Meister den Titel weg.

Ötisheim/Ostfildern. Sinan Kilic war gut vorbereitet. Fünfmal in der Woche schwitzte der Sportler vom Boxring Ötisheim 74 für seinen ersten großen Erfolg. Das harte Training hat sich gelohnt. Der 15-Jährige hat den baden-württembergischen Meistertitel gewonnen. Bei den Titelkämpfen in Ostfildern-Ruit war er in der Jugendklasse bis 70 Kilo nicht zu schlagen und holte sich die Goldmedaille.

„Ich wusste, dass ich es schaffe“, sagt Kilic selbstbewusst, „ich habe hart dafür trainiert.“ Alex Reichel von den Pugilisten Bruchsal hatte im Halbfinale keine Chance. Von Kampfbeginn an zeigte das Ötisheimer Boxtalent sein Können und brachte schon in den ersten Sekunden einige Wirkungstreffer an. „Nach nur 30 Sekunden brach der Kampfrichter das Duell ab und sprach Sinan den Sieg durch technischen K.o. zu“, erzählt sein Trainer Tom Engel stolz.

Im Finale wartete dann der amtierende baden-württembergische Meister Oliver Reis vom KSC Villingen-Schwenningen. In der ersten Runde versuchte der Gegner Kilic mit einer Offensivaktion zu beeindrucken, doch der Ötisheimer konterte geschickt und ging in Führung. In Runde zwei zeigte Kilic seine technische Überlegenheit und punktete mit gezielten Schlagserien.

Der letzte Durchgang begann mit einem heftigen Schlagabtausch beider Boxer. „Man spürte, dass jeder den Meistertitel mit aller Kraft erringen wollte“, sagt Engel. Am Ende hatte Sinan Kilic die bessere Kondition. Er entschied auch die letzte Runde für sich. „Wir haben den Gegner in der Vorbereitung ausgiebig beobachtet. Sinan hat die Vorgaben toll umgesetzt“, so der Trainer. Für Sinan Kilic soll der baden-württembergische Titel nur eine Zwischenstation gewesen sein. „Ich möchte nun auch bei den deutschen Meisterschaften angreifen“, sagt er.

Immer wieder schafft es der Boxring, junge Talente zu fördern. Die engagierte Nachwuchsarbeit des Vereins zahlt sich aus. Momentan steigen in der Jugendklasse bis zu vier Boxer für Ötisheim in den Ring. „Kilic hat großes Potenzial für die Zukunft“, sagt Vereinsvorsitzender Klaus Biebel, der sich über viele Trainingsteilnehmer im Nachwuchsbereich freuen kann.

Weiterlesen

Boxer aus Mühlacker trumpft auf

Pforzheim (pm). Beim Baden-Württemberg-Cup in Rottweil hat Liewen Daugill aus Mühlacker für den SC Pforzheim einen Sieg geholt. Im Kampf gegen Noa Zuccoli (BR Zürichsee) ließ SIE MÖCHTEN DEN KOMPLETTEN… »