Die Hightowers kommen in Fahrt

Mühlacker Basketballer holen einen ungefährdeten Heimsieg gegen Emmendingen – Zweites Viertel entscheidet die Partie

Von Silas Schüller Erstellt: 19. Februar 2019, 00:00 Uhr
Die Hightowers kommen in Fahrt Eine geschlossene Einheit: Die Hightowers kommen über das Kollektiv. Foto: Schüller

Die Basketballer des TV Mühlacker haben in der Landesliga ihren sechsten Saisonsieg eingefahren. Gegen den TB Emmendingen setzten sich die Hightowers in der Enztalsporthalle ungefährdet mit 77:62 durch.

Mühlacker. Noch in der vergangenen Woche lieferte sich der TV Mühlacker beim TV Freiburg-Herdern ein Offensivspektakel, das nach zweifacher Verlängerung mit 97:100 denkbar knapp verloren ging. Weite Fahrt, großer Einsatz, wenig Ertrag – mit diesem Fazit war am Sonntag gegen Emmendingen natürlich nicht zu rechnen, dennoch war das Team um Spielertrainer Markus Mahler gewarnt. Die Gäste standen vor der Begegnung punktgleich mit Mühlacker im unteren Tabellenmittelfeld der Landesliga Schwarzwald/Oberrhein, die zehn Mannschaften umfasst. „Emmendingen hat eine abgezockte Truppe, die früher höherklassig unterwegs war und genau weiß, wie man spielen muss“, war sich Mahler vor der Partie bewusst.

Dass die Hightowers dem Gegner aus dem Breisgau trotzdem von Anfang an ihr Spiel aufzwangen, spricht für die Hausherren, die zu Beginn einen 9:0-Lauf hinlegten. Nach zehn Minuten hatte Emmendingen den Rückstand zwar auf fünf Punkte verkürzt, doch das half alles nicht gegen den Mühlacker Sturmlauf im zweiten Viertel. Stolze 28 Zähler markierten die TVler in diesem Spielabschnitt, sodass die Partie beim Halbzeitstand von 50:29 so gut wie entschieden war.

„Bei uns hat diesmal viel funktioniert: wir waren in der Defensive aggressiv und haben als Mannschaft super zusammengearbeitet“, freute sich Mahler über die Top-Leistung. Dank des großen Vorsprungs konnten die Hausherren zum Schluss einen Gang rausnehmen, was sich im Hinblick auf die Belastung im Liga-Alltag sicher nicht nachteilig auswirken wird. Schließlich musste der Trainer schon gegen Emmendingen zwei verletzungsbedingte Ausfälle (Christian Flätgen und Michael Reinlein) verkraften und kann keine weiteren Spieler gleichwertig ersetzen. Umso schöner ist es da für die Truppe, wenn Rückkehrer wie Tomislav Rukavina oder Marvin Scheible die Personaldecke verstärken. „Das hat uns alle gefreut, die beiden wieder im Kader zu haben“, sagt Mahler, der wie jeder andere Mühlacker Spieler richtig Spaß beim Spielen hatte.

Nun geht es für die Hightowers abermals in den Südwesten, am Sonntag steht das Gastspiel in Weil an. Vor den Toren Basels trifft der Tabellenfünfte auf den dortigen Aufstiegsaspiranten, der bisher nur zweimal verloren hat.

Volontär/Sport E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

silas.schueller@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Rutronik Stars müssen nach Heimpleite in Spiel fünf

Keltern (sil). Die Basketballerinnen der Rutronik Stars Keltern haben die Vorentscheidung um den Deutschen Meistertitel verpasst. Vor eigenem Publikum verlor das Team von Christian Hergenröther die vierte Begegnung der Finalserie… »