100-Kilometer in weniger als elf Stunden

Von Lukas Huber Erstellt: 10. Oktober 2019, 17:52 Uhr
100-Kilometer in weniger als elf Stunden Kai Vögele aus Pforzheim (re.) erläuft beim Taubertal-Ultramarathon 10000 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Sterneninsel Pforzheim. Foto: privat

Rothenburg/Pforzheim. 100 Kilometer in unter elf Stunden: Der Pforzheimer Kai Vögele ist am Wochenende den Taubertaler Ultramarathon gelaufen.

Mit Unterstützung des Rotary Club hatte der 51-Jährige 100 Sponsoren gefunden, die jeweils pro Kilometer 100 Euro bezahlen. So kamen insgesamt 10000 Euro zusammen, das nun dem Kinder- und Jugendhospiz Sterneninsel in Pforzheim zugute kommt.

Die Strecke führte von Rothenburg (Mittelfranken, Bayern) nach Wertheim (Main-Tauber-Kreis, Baden-Württemberg). Vögele bewältigte sie in zehn Stunden und 47 Minuten.

Was ihn antreibt, solche extremen Läufe zu unternehmen und wie viel er dafür trainieren muss, lesen Sie in unserer gedruckten Ausgabe am Freitag oder digital.

Lukas Huber

Redakteur/Online E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

lukas.huber@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Akrobatik auf der Terrasse

Akrobatik auf der Terrasse

Mühlacker/Berlin. Lotti, Klara, Mattis und Henry sind aufgeregt. Gleich dürfen die beiden Geschwisterpaare wieder Sport machen. Allerdings nicht in einer Turnhalle oder auf einem Sportplatz, sondern im heimischen Garten. Die… »