Lob für einen Lebensretter

Der Wiernsheimer Felix Bertsch wird mit der Bayerischen Rettungsmedaille ausgezeichnet

Von Theresa Mammel Erstellt: 6. September 2019, 00:00 Uhr
Lob für einen Lebensretter Karlheinz Oehler (li.) überreicht Felix Bertsch die Bayerische Rettungsmedaille. Foto: Mammel

Er setzte sein eigenes Leben aufs Spiel, um einen hilflosen Mann aus dem Wasser zu retten: Felix Bertsch aus Wiernsheim erhält für eine mutige und selbstlose Tat die Bayerische Rettungsmedaille von Ministerpräsident Markus Söder.

Wiernsheim. Es geschah am 15. Juli 2017. Felix Bertsch aus Wiernsheim war im Rahmen eines Bergwaldprojekts am Ammerdamm bei Peißenberg unterwegs, etwa 80 Kilometer südlich von München. Gegen 11.20 Uhr hörten der 28-Jährige und sein Kollege Klemens Schatz aus Troisdorf Hilferufe aus dem Wasser. Ein Mann hatte versucht, einen Hund aus dem Fluss zu retten, der offenbar in Gefahr war. Kurze Zeit später befand er sich selbst in einer Notlage und war auf einen Retter angewiesen: Eine Wasserwalze brachte Mann und Hund in eine lebensgefährliche Situation. Die spezielle Strömung an der Oberfläche, die bei fließenden Gewässern wie Bächen und kleinen Flüssen entstehen kann, zog sie immer wieder unter die Wasseroberfläche. Felix Bertsch und sein Kollege erkannten die Situation schnell und ahnten, wie sie ausgehen könnte. Ohne auch nur eine Sekunde zu zögern, entschieden sich die beiden für eine gewagte Rettungsaktion, bei der sie sich selbst in eine große Gefahr begaben: Bertsch und Schatz griffen zu zwei Gummireifen am Ufer und sprangen damit ins Wasser. Sie erreichten den zu ertrinken drohenden Mann und konnten ihn über Wasser halten – bis die Feuerwehr eintraf, denn auch für Felix Bertsch und Klemens Schatz gab es kein Entkommen aus der gefährlichen Strömung. Und doch ist es ihrem selbstlosen und beherzten Eingreifen zu verdanken, dass der Mann, der eigentlich den Hund retten wollte, heute noch am Leben ist. Für diese mutige Tat zeichnete Bayerns Ministerpräsident Markus Söder den 28-jährigen Wiernsheimer mit der Bayerischen Rettungsmedaille aus, die ihm Bürgermeister Karlheinz Oehler am Mittwochabend überreichte. „Die Tat von Herrn Bertsch zeigt in hervorragender Weise, dass sich großer Mut auszahlen kann. Wir danken Ihnen von Herzen.“

Weiterlesen

Wiernsheimer bei Staplercup in Aschaffenburg

Aschaffenburg/Wiernsheim (pm). Beim Stapler Cup in Aschaffenburg, den 15. Deutschen Meisterschaften im Staplerfahren, treten vom 19. bis zum 21. September die besten Staplerprofis Deutschlands gegeneinander an. Mit dabei ist auch… »