Vorfall in Knittlingen: Schlichtungsversuch endet blutig

Erstellt: 11. Juli 2019, 18:02 Uhr

Knittlingen (pol). Eigentlich sollte ein früherer Streit geschlichtet werden, doch statt dessen ist es am Mittwoch in Knittlingen zu einer Auseinandersetzung mit blutigem Ende gekommen.

Ein 18-Jähriger und seine 15-jährige Freundin waren zu einem 24-jährigen Bekannten zu Besuch gekommen, um den vorherigen Zwist zu klären. Doch im Verlauf des Schlichtungsgespräches eskalierte die Situation laut Polizei gegen 17.40 Uhr erneut, und der Bekannte stieß den Geschädigten gegen die Brust, worauf der Attackierte nach hinten fiel.

Unglücklicherweise fiel er hierbei durch den Glaseinsatz der Eingangstüre und wurde durch eine Glasscherbe am Rücken verletzt. Danach flüchtete der Verletzte aus der Wohnung und wurde von Passanten auf der Straße angetroffen.

Er wurde durch einen von den Passanten verständigten Notarzt noch vor Ort behandelt und anschließend mit dem Krankwagen in ein Krankhaus gebracht. Der Täter konnte kurz danach in seiner Wohnung festgenommen werden.

Weiterlesen
Die Talaue wird zur Bühne

Die Talaue wird zur Bühne

Abfeiern, bis der Regen kommt: In Illingen wurde am Samstag beim vierten „Rock am Bach“ an der Erfolgsgeschichte weitergeschrieben. Rund 1000 Musikbegeisterte strömten aufs Gelände in der Talaue. Das SIE… »