Online-Aufruf: „Rettet den Sender!“

Von Sophia Zundel Erstellt: 10. Juni 2013, 13:36 Uhr
Online-Aufruf: „Rettet den Sender!“ Ein Bild, das es so bald nicht mehr geben wird: Der kleine Bruder des großen Sendermasts – im Bild links – wird in Kürze demontiert. Foto: Schröder

Mühlacker. Mit einer Unterschriften-Aktion im Internet will der Verein Sender City e.V. den Erhalt des Senders sichern. „Weil nach der Mittelwellen-Abschaltung Anfang 2012 und dem mittlerweile definitiven Abriss des kleinen Masts (wir berichteten) die Zukunft der gesamten Anlage in Frage steht, müssen wir jetzt aktiv werden, damit die Senderstadt ihren Sender nicht verliert“, so steht es auf der Projektwebsite des Vereins geschrieben. Die Online-Unterschriften-Aktion soll die Stadtverwaltung  zur Erarbeitung alternativer Nutzungskonzepte bewegen.

Auf der Projektwebsite kann man nicht nur seine Stimme zum Erhalt des Senders abgeben, sondern auch den Größenvergleich zwischen Mühlackers bisherigen Sendemasten und anderen Großbauten machen sowie historische Audio-Aufnahmen anhören.

Dass der seit 2005 aktive Verein zur Förderung der Hip Hop Kultur sich für den rot-weißen Masten engagiert, hat seinen Grund: „Im Hip Hop spielt Lokalpatriotismus eine große Rolle. Das Repräsentieren der eigenen Heimat ist wichtig. Für uns ist das Objekt, auf das wir uns hier immer wieder beziehen, eben der Sender. Eng mit der Stadtgeschichte verknüpft ist er in Mühlacker Wahrzeichen, Markenkern und Identifikationsobjekt für die ganze Stadt“, so Theo Seemann von Sender City.

Herr Seemann, seit wann läuft die Unterschriften-Aktion?
Wir haben die Projektwebsite am Samstag, 8. Juni, veröffentlicht. Bisher sind 80 Stimmen eingegangen (Stand: 10. Juni, 12:00 Uhr).

Wie viele Stimmen sind das Ziel?
Wir haben keine bestimmte Zahl im Blick. Unsere Aktion hat viel mehr Signalcharakter – aber natürlich hoffen wir auf möglichst viele Unterstützer.

Besteht bereits Kontakt zur Stadtverwaltung?
Noch nicht, nein. Der Aufruf an die Öffentlichkeit war der erste Schritt. In einem zweiten Schritt möchten wir uns mit einem Schreiben an die Gemeinderatsfraktionen und an die Stadtverwaltung wenden. Wir sind der Meinung, dass der Erhalt des Senders ein immens wichtiges Thema ist, und man die Entscheidung darüber nicht dem SWR überlassen sollte. Eigeninitiative ist geboten.

Welche alternativen Nutzungskonzepte favorisiert Sender City e.V.?
In der Vergangenheit war ja schon ein Museum im Gespräch. Vielleicht könnte man die Anlage auch an freie Radiostationen vermieten oder Ähnliches. Eines steht fest: Jede Alternative ist besser als ein Abriss.

Weiterlesen
Wer hat, wer will Obst?

Wer hat, wer will Obst?

Mühlacker (pm). Angesichts der aktuellen Obstschwemme hat die Stadtverwaltung Mühlacker im Foyer des Rathauses eine Apfelbörse eingerichtet. An der „Apfelwand“ können ab sofort Bürger, die Interesse an Obst SIE MÖCHTEN… »