Vater erliegt schweren Verletzungen

Unfall beim Wohngebiet Stöckach gibt der Polizei weiterhin Rätsel auf

Von Ramona Deeg, pol Erstellt: 24. November 2014, 16:47 Uhr
Vater erliegt schweren Verletzungen Die Unfallstelle an der Ötisheimer Straße: Der Fußweg aus Richtung Stadtmitte kreuzt das Sträßchen „Vor dem Stöckachwald“. Fotos: privat

Mühlacker. Der Familienvater, der Samstagnacht vom Wagen eines 18-Jährigen angefahren wurde, ist am Montagvormittag in einem Karlsruher Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei mit.

Mühlacker (ram/pol). Der Familienvater, der Samstagnacht vom Wagen eines 18-Jährigen angefahren wurde, ist am Montagvormittag in einem Karlsruher Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei mit.

Wie berichtet, hatte ein 18-jähriger Autofahrer den Mann, der zusammen mit seinem 16-jährigen Sohn auf dem Fuß- und Radweg in Richtung Wohngebiet gegangen war, beim Abbiegen in den Stichweg „Vor dem Stöckachwald“ übersehen. „Ob beim Verursacher möglicherweise Betäubungsmittelkonsum eine Rolle gespielt hat, wird noch ermittelt“, heißt es im Polizeibericht. Die Ermittlungen dauern an, sagte Polizeisprecherin Sabine Doll. Sie bestätigte, dass der Unfallverursacher ohne Licht unterwegs war.

Auf der Gegenfahrbahn hatte sich ein Folgeunfall mit Blechschaden ereignet, da zwei Autofahrerinnen ihre Aufmerksamkeit auf das unbeleuchtete Fahrzeug gelenkt hatten. Um die Frauen, die einen Schock erlitten, kümmerte sich der DRK-Unfallnachsorgedienst.
Im Wohngebiet Stöckach löste der Unfall Entsetzen aus, gleichzeitig herrschte Rätselraten über die Hintergründe. Warum fuhr der junge Mann in der Dunkelheit ohne Licht ? Was wollte er um diese Zeit auf dem schmalen und unbeleuchteten Sträßchen, das unterhalb des Wohngebiets vor allem als Erschließung für Gartengrundstücke dient ? Wollten sich hier, wie in der Vergangenheit häufiger geschehen, junge Leute aus dem Stöckach treffen ?
„Über Verletzungen des Fahrers ist im Bericht nichts vermerkt“, so Doll. Dennoch musste der Fahranfänger ins Krankenhaus, um – in solchen Fällen Routine – eine Blutprobe abzugeben.

Die Einmündung an der Ötisheimer Straße sei bislang nicht als Unfallschwerpunkt bekannt, teilte am Montag auf Nachfrage die Stadtverwaltung Mühlacker mit. Es habe sich um ein individuelles Fehlverhalten gehandelt.

Weiterlesen

Richtfest der neuen Feuerwache in Mühlacker

Mühlacker (mar). Der Bau der Feuerwache Mühlacker geht weiter. Trotz vieler kontroverser Diskussionen. Am Freitag war Richtfest. Hier gibt es ein Video, das auch Einblicke in das Gebäude gibt: »