Überholmanöver bei Wiernsheim endet im Krankenhaus

Zwei Beteiligte bei Zusammenstoß nahe Wiernsheim schwer verletzt

Erstellt: 3. Mai 2019, 15:14 Uhr

Wiernsheim (pol). Ein Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 1135 zwischen Wurmberg und Wiernsheim hat am Freitagmorgen zwei Schwerverletzte gefordert.

Laut Polizei wollte ein 57-Jähriger, der kurz nach 8 Uhr mit seinem Opel von Wurmberg in Richtung Wiernsheim fuhr, nach einem Lastwagen auch noch einen Linienbus überholen – und prallte dabei in den entgegenkommenden Ford einer 41-Jährigen. Beide Beteiligten erlitten jeweils schwere Verletzungen und wurden nach der ersten Versorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Die Landesstraße war bis 10.30 Uhr voll gesperrt.

Die Verkehrspolizei sucht nun als Zeugen den Fahrer des roten Linienbusses, den der Unfallverursacher überholen wollte.

Weiterlesen

Corona: Ausbau der A8 verzögert sich weiter

Niefern-Öschelbronn (pm). Laut einer Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird sich das Verfahren zum Ausbau der A8 im Enztal weiter verzögern. Die Ausschreibung des Hauptloses könne statt zum Ende des Frühjahrs… »