Trio überfällt Jugendlichen in Illingen

16-Jähriger wird mit Schlagstock und Messer bedroht

Erstellt: 27. Januar 2019, 12:08 Uhr

Illingen (pol). Ein 16-Jähriger ist am Samstag in Illingen von einem bewaffneten Trio beraubt worden. Der Junge hielt sich laut Polizei mit anderen Jugendlichen im Bereich des Netto Markts auf, als kurz nach 20 Uhr drei Unbekannte auf die Gruppe zukamen.

Einer der Männer verwickelte den 16-jährigen in ein Gespräch und lockte ihn unter einem Vorwand in Richtung Bahnhof. Wenig später bedrohte er den Jungen mit einem Schlagstock und verlangte von ihm die Herausgabe seiner Bluetoothbox. Ein zweiter Täter verlieh der Forderung Nachdruck, indem er ein Messer zückte. Der dritte Mann hielt derweil einen Zeugen davon ab, dem Opfer zu helfen. Der Jugendliche händigte seinen Lautsprecher aus, und die drei Männer entfernten sich in Richtung Bahnhof . Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen brachten laut Polizei keinen Erfolg.

Einer der Männer, die alle auf Anfang 20 geschätzt werden, soll etwa 1,80 Meter groß, schlank und dunkelhaarig sein; er trug zwei Ringe an der rechten Hand. Der Mann, der das Opfer mit dem Messer bedrohte, soll etwa 1,75 Meter groß, schlank und von südländischem Erscheinungsbild sein. Er trug einen schwarzen Schnauzer, hatte eine silberne Kette um und sprach wie auch der dritte Tatverdächtige akzentfrei Deutsch. Dieser Mann wird ebenfalls als Südländer beschrieben. Er soll etwa 1,82 Meter groß sein und leicht gelockte Haare sowie eine auffällige silberne Uhr tragen.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen

Baufirmen haben freie Plätze für Auszubildende

Enzkreis (pm). Im Enzkreis haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. Darauf weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hin. Nach Angaben der Arbeitsagentur sind in SIE MÖCHTEN… »