Hilfe aus Sternenfels für Russland

ISMO-Ehrenvorsitzender macht sich für Streetworker in St. Petersburg stark

Von Ramona Deeg Erstellt: 22. Dezember 2016, 00:00 Uhr
Hilfe aus Sternenfels für Russland Lernen in einer russischen Straßenschule: Walther Specht aus Sternenfels unterstützt das Projekt in St. Petersburg. Foto: privat

Sternenfels. Hartnäckigkeit ist eine Eigenschaft, die man in der sozialen Jugendarbeit dringend benötigt. Professor Walther Specht aus Sternenfels, Ehrenvorsitzender der Internationalen Gesellschaft für Mobile Jugendarbeit (ISMO), kann man zweifelsfrei bescheinigen

Ramona Deeg

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

ramona.deeg@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Kraichweg wird komplett gesperrt

Sternenfels (ert). Anfang der Woche begannen in Sternenfels auf dem Baufeld des künftigen Pflegeheims „Haus Zion“ die Vorarbeiten mit der Rodung des Baumbewuchses. Immerhin sind solche Rodungsarbeiten nach dem Naturschutzgesetz… »