Hilfe aus Sternenfels für Russland

ISMO-Ehrenvorsitzender macht sich für Streetworker in St. Petersburg stark

Von Ramona Deeg Erstellt: 22. Dezember 2016, 00:00 Uhr
Hilfe aus Sternenfels für Russland Lernen in einer russischen Straßenschule: Walther Specht aus Sternenfels unterstützt das Projekt in St. Petersburg. Foto: privat

Sternenfels. Hartnäckigkeit ist eine Eigenschaft, die man in der sozialen Jugendarbeit dringend benötigt. Professor Walther Specht aus Sternenfels, Ehrenvorsitzender der Internationalen Gesellschaft für Mobile Jugendarbeit (ISMO), kann man zweifelsfrei bescheinigen

Ramona Deeg

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

ramona.deeg@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Freibad-Krimi winkt Happy End

Freibad-Krimi winkt Happy End

Die Wetteraussichten sind vielversprechend, und dennoch wäre in Sternenfels der für Samstag geplante Saisonstart im Freibad um ein Haar ins – in diesem Fall fehlende – Wasser gefallen. In kürzester… »