Sender-Abbruch: Entscheidung fällt in Karlsruhe

Erstellt: 16. November 2017, 18:11 Uhr
Sender-Abbruch: Entscheidung fällt in Karlsruhe Der Sender. Foto: Huber

Mühlacker/Karlsruhe (pm). Ende Juli hatte die Stadt Mühlacker in ihrer Funktion als Untere Denkmalschutzbehörde den Abbruch des Senders denkmalrechtlich abgelehnt. Wie erwartet hat der SWR gegen die Ablehnung Widerspruch eingelegt.

Aus Sicht der Stadt ist dieser Widerspruch unbegründet, so dass die Entscheidung nun vom Regierungspräsidium in Karlsruhe getroffen werden müsse, wie die Verwaltung mitteilt. Die Stadt, die in diesem Verfahren von einem Fachanwalt begleitet wird, hält es nach Abwägung aller Fakten für zumutbar, dass der SWR den Sender als Kulturdenkmal erhalten muss.

„Es handelt sich dabei um zwei unterschiedliche Verfahren“, erläutert Armin Dauner, Leiter des Planungs- und Baurechtsamtes. „Der SWR hat zunächst gegen die Einstufung des Senders als Kulturdenkmal Widerspruch eingelegt und dann auch noch gegen die Ablehnung des Abbruchantrages. Über beide Widerspruchsverfahren hat nun das Regierungspräsidium zu entscheiden“, so Dauner.
Es könne dann aber auch noch der Fall eintreten, dass letztendlich ein Gericht entscheiden müsse, teilt die Stadt mit.

Weiterlesen

Covid-19: Senioren sterben in Pflegeheim

Bretten/Calw/Ludwigsburg. Wesentlich härter als die Stadt Pforzheim und den Enzkreis hat das Coronavirus die umliegenden Regionen getroffen. Im Landkreis Karlsruhe gab es am gestrigen Mittwoch SIE MÖCHTEN DEN KOMPLETTEN ARTIKEL… »