Feuerwehr rüstet sich für schwere Einsätze

Gemeinde Ötisheim schafft ein geländegängiges Fahrzeug an, das auch bei Katastrophen im Umland angefordert werden kann

Von Frank Goertz Erstellt: 20. Dezember 2018, 00:00 Uhr

Die Gemeinde Ötisheim schafft sich ein geländegängiges Feuerwehrfahrzeug auf Basis eines Unimogs an. Es soll im Rahmen der Überlandhilfe auch in den Nachbarorten zum Einsatz kommen.

Ötisheim. „Stürme

Frank Goertz

Stellvertretender Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Frank.Goertz@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Ein genealogischer Brückenschlag in Glasgestalt? In einem Tuttlinger Stadtteil existierte eine Familienbrauerei Link.

Ein genealogischer Brückenschlag in Glasgestalt? In einem Tuttlinger Stadtteil existierte eine Familienbrauerei Link.

Ein Leben ohne Mops ist unmöglich »