Feuerwehr rüstet sich für schwere Einsätze

Gemeinde Ötisheim schafft ein geländegängiges Fahrzeug an, das auch bei Katastrophen im Umland angefordert werden kann

Von Frank Goertz Erstellt: 20. Dezember 2018, 00:00 Uhr

Die Gemeinde Ötisheim schafft sich ein geländegängiges Feuerwehrfahrzeug auf Basis eines Unimogs an. Es soll im Rahmen der Überlandhilfe auch in den Nachbarorten zum Einsatz kommen.

Ötisheim. „Stürme

Frank Goertz

Stellvertretender Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Frank.Goertz@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Hexen meistern närrische Prüfung

Hexen meistern närrische Prüfung

Ötisheim. Die Hexen waren am Samstagabend in der Erlentalhalle Ötisheim unterwegs. Fünf Täuflinge der örtlichen Strohhexen von der 1. Aizemer Narrenzunft mussten eine Prüfung überstehen. Dabei ging es um Schnelligkeit,… »