Kaminbrand in Corres

Auslöser des Vorfalls war Glanzruß – Feuerwehr gibt Tipps

Von Maren Recken Erstellt: 12. Februar 2018, 00:00 Uhr
Kaminbrand in Corres Einsatz mit der Drehleiter der Feuerwehr Mühlacker in Corres. Foto: Recken

Ötisheim-Corres. Glanzruß war der Auslöser eines Kaminbrandes am Samstagabend im Ötisheimer Ortsteil Corres.

 

„Wir wurden um kurz nach 18 Uhr, unter dem Stichwort Dachstuhlbrand alarmiert“, berichtete Benjamin Kolb, Einsatzleiter und stellvertretender Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ötisheim. Beim Eintreffen am Brandort in der Waldenserstraße sei Funkenflug aus dem Kamin sichtbar gewesen.

Aufgrund der Alarmierungslage sei auch der Löschzug der Feuerwehr Mühlacker mit einer Drehleiter ausgerückt. Letztendlich ging der Kaminbrand glücklicherweise glimpflich aus.

Obwohl als Höchsttemperaturen im Kamin knapp über 500 Grad gemessen worden waren, blieb der Brand auf den Kamin beschränkt. „Bei Häusern älterer Bauweise besteht immer die Gefahr, dass sich durch die große Hitze die nahe des Kamins befindliche Balken entzünden“, erklärte Kolb die grundsätzlichen Gefahren eines Kaminbrands.

In Corres reichte am Samstagabend der Einsatz des hinzugerufenen Schornsteinfegers. Der entfernte den Glanzruß aus dem Kamin. Verletzt wurde niemand.

Als grundsätzlichen Rat für alle Kamin- und Holzofenbefeuerer gab Einsatzleiter Kolb von der Ötisheimer Feuerwehr den Tipp, den Kamin regelmäßig auf Glanzruß kontrollieren zu lassen, den Ruß gegebenenfalls zu entfernen und grundsätzlich nur gut abgelagertes Holz zu verbrennen.

Weiterlesen
Tödlicher Unfall zwischen Diefenbach und Zaisersweiher

Tödlicher Unfall zwischen Diefenbach und Zaisersweiher

Maulbronn/Sternenfels (ram/lh). Bei einem Unfall zwischen Diefenbach und Zaisersweiher ist am Mittwochnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Mann war nach ersten Informationen unserer Zeitung mit seiner Maschine um kurz… »