Ursache von Firmenbrand nicht endgültig zu klären

Erstellt: 15. März 2018, 16:41 Uhr

Ölbronn-Dürrn (pol). Die Ursache des Feuers, das in der Nacht auf den vergangenen Freitag das Firmengebäude der RKB electronic AG in Dürrn komplett zerstört hatte, lässt sich laut Polizei, die sich auf die Ermittlungen eines Brandsachverständigen bezieht, nicht mehr abschließend feststellen.

Als naheliegend erscheine allerdings ein technischer Defekt, zumal sich in der betreffenden Nacht, soweit feststellbar, keine Personen im Betrieb aufgehalten hätten. Darüber hinaus, so die Polizei, hätten sich keinerlei Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung ergeben.

Wie berichtet, hatte das Feuer einen geschätzten Schaden von fünf Millionen Euro angerichtet und die Firma RKB dazu gezwungen, auf einen Ersatzstandort in Göbrichen auszuweichen. Lesen Sie hier den Artikel dazu.

Weiterlesen
Abschiedspredigt gegen Hass

Abschiedspredigt gegen Hass

Ölbronn/Kleinvillars. Er hat seine Gemeinde geprägt: Ungewöhnliche 32 Jahre lang war Pfarrer Jürgen Götze als Seelsorger der evangelischen Kirchengemeinden von Ölbronn und Kleinvillars im Dienst. Im Januar 2018 wurden beide… »