Ölbronn-Dürrn stößt an seine Grenzen

Für die Umsetzung des gesamten Investitionsprogramms müsste die Gemeinde einen Kredit von 2,3 Millionen Euro aufnehmen

Von Bernd Helbig Erstellt: 18. Januar 2020, 00:00 Uhr
Ölbronn-Dürrn stößt an seine Grenzen Insgesamt 3,2 Millionen Euro würde die Erweiterung der Kirsten-Boie-Grundschule einschließlich der Sanierung des alten Schulgebäudes kosten. Die Notwendigkeit dieser Investition wurde bei den Haushaltsberatungen in der Gemeinderatssitzung hinterfragt. Archivfoto: Helbig

Zahlreiche Bürger haben in der Sitzung des Ölbronn-Dürrner Gemeinderats am Donnerstag ihr Interesse an den Haushaltsberatungen 2020 bekundet. Manche Vorhaben übersteigen die Leistungsfähigkeit der Gemeinde.

Ölbronn-Dürrn. Eine Besucherin

Weiterlesen

Brand in Recyclinganlage

Ölbronn-Dürrn (fg). Ein Brand in einer Halle der Suez-Recyclinganlage im Gewerbegebiet Erlen hat am Freitagabend die Einsatzkräfte auf Trab gehalten. Gegen 21.10 Uhr wurde die SIE MÖCHTEN DEN KOMPLETTEN ARTIKEL… »