Borkenkäfer richtet große Schäden an

Trockenheit hinterlässt Spuren im Ötisheimer Wald – Neue Revierzuschnitte nach Kartellurteil

Von Frank Goertz Erstellt: 20. Dezember 2018, 00:00 Uhr

Ötisheim/Ölbronn-Dürrn. „Die Trockenheit im Sommer hat im Ötisheimer Wald schwere Schäden angerichtet“, berichtete Revierförster Bernd Obermeier am Dienstagabend dem Ötisheimer Gemeinderat. Vor allem der Borkenkäfer habe ein leichtes Spiel gehabt

Frank Goertz

Stellvertretender Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Frank.Goertz@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Landwirtschaft und Familienleben

Ölbronn-Dürrn (pm). „Turbo im Betrieb – Kolbenfresser in der Familie?“ Unter diesem Titel referiert Diplom-Agraringenieur Rolf Brauch, Bildungsreferent des Bildungshauses Neckarelz, am Donnerstag, 24. Januar, ab 19.30 Uhr SIE MÖCHTEN… »