Borkenkäfer richtet große Schäden an

Trockenheit hinterlässt Spuren im Ötisheimer Wald – Neue Revierzuschnitte nach Kartellurteil

Von Frank Goertz Erstellt: 20. Dezember 2018, 00:00 Uhr

Ötisheim/Ölbronn-Dürrn. „Die Trockenheit im Sommer hat im Ötisheimer Wald schwere Schäden angerichtet“, berichtete Revierförster Bernd Obermeier am Dienstagabend dem Ötisheimer Gemeinderat. Vor allem der Borkenkäfer habe ein leichtes Spiel gehabt

Frank Goertz

Stellvertretender Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Frank.Goertz@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Zwei Jugendliche bei Unfall verletzt

Zwei Jugendliche bei Unfall verletzt

Ötisheim (lh/pol). Bei einem Unfall auf der Landesstraße zwischen Mühlacker und Ötisheim haben am Freitagnachmittag zwei Jugendliche jeweils „mittelschwere“ Verletzungen erlitten, wie am Abend das Polizeipräsidium Karlsruhe berichtete. Demnach wollte… »