Borkenkäfer richtet große Schäden an

Trockenheit hinterlässt Spuren im Ötisheimer Wald – Neue Revierzuschnitte nach Kartellurteil

Von Frank Goertz Erstellt: 20. Dezember 2018, 00:00 Uhr

Ötisheim/Ölbronn-Dürrn. „Die Trockenheit im Sommer hat im Ötisheimer Wald schwere Schäden angerichtet“, berichtete Revierförster Bernd Obermeier am Dienstagabend dem Ötisheimer Gemeinderat. Vor allem der Borkenkäfer habe ein leichtes Spiel gehabt

Frank Goertz

Stellvertretender Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Frank.Goertz@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Dürrner Grundschule zieht für ein Jahr um

Ölbronn (hel). Für die Erweiterung der Kirsten-Boie-Grundschule in Dürrn hat der Ölbronn-Dürrner Gemeinderat in dieser Woche weitere Planungsschritte beauftragt. Mittlerweile ist das Baugesuch bestandskräftig, und auch ein Förderbescheid über 240000… »