Abschied von Revierförster fällt nicht leicht

Martin Schickle verlässt nach 30 Jahren den Wald von Ölbronn-Dürrn

Von Frank Goertz Erstellt: 22. Februar 2020, 00:00 Uhr
Abschied von Revierförster fällt nicht leicht Handschlag zum Abschied: Bürgermeister Norbert Holme (re.) bedauert, dass Förster Martin Schickle nach 30 Jahren in Ölbronn-Dürrn ein neues Revier übernimmt. Foto: Goertz

Ölbronn-Dürrn. Ein wenig wehmütig sei er schon, gestand Norbert Holme, Bürgermeister in Ölbronn-Dürrn, in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, zu deren Beginn er Revierförster Martin Schickle verabschieden musste. Dabei wurde deutlich

Frank Goertz

Stellvertretender Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Frank.Goertz@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Gewerbesteuer bricht dramatisch ein

Ölbronn-Dürrn. Die Zahlen, die Kämmerer Norman Tank am Donnerstag den Ölbronn-Dürrner Gemeinderäten präsentierte, hatten es in sich: Die Corona-Krise reißt ein Riesenloch in die Finanzen. Tank präsentierte auch gleich SIE… »