Zehn Autos in Mühlacker mutwillig zerkratzt

Erstellt: 28. Februar 2017, 00:00 Uhr

Mühlacker (ts). Am vergangenen Donnerstagabend wurden, wie berichtet, drei Autos auf dem Hof der UvD-Schule zerkratzt. An einem wurde ein Hakenkreuz eingeritzt.

Mittlerweile ist die Zahl der demolierten Fahrzeuge gestiegen. Laut Polizei wurden zwischen Donnerstag und gestern Abend zehn zerkratzte Autos registriert. Gesamtschaden: rund 10000 Euro. Nazi-Symbole seien keine mehr entdeckt worden. Fast alle Beschädigungen erfolgten in Dürrmenz, eine auf dem Parkplatz an der Enzstraße. Konkrete Verdächtige gebe es noch nicht, so die Polizei.

Weiterlesen
Atempause im Ausnahmejahr

Atempause im Ausnahmejahr

Die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg hat inzwischen den (vorläufigen) Messwert für die Stickstoffdioxid-Belastung an der Stuttgarter Straße 2018 bekanntgegeben – versehen mit dem Hinweis, dass das SIE… »