„Wir haben eine Gewaltspirale“

Soziologe aus Leipzig beleuchtet beim Neujahrsempfang der SPD Mühlacker das Fundament rechtsextremistischer Umtriebe

Von Thomas Eier Erstellt: 25. Januar 2020, 00:00 Uhr
„Wir haben eine Gewaltspirale“ Sind in Deutschland nationalsozialistische Parolen wieder salonfähig geworden? Protest in Pforzheim gegen einen Aufmarsch der Partei „Die Rechte“ am 11. Mai vergangenen Jahres.Archivfoto: Waidelich

Aufmärsche, Drohungen und Gewaltakte bis hin zum politischen Mord: Für Wissenschaftler, die sich mit dem geistigen Fundament des Rechtsextremismus in Deutschland beschäftigen, sind solche Auswüchse nur die Spitze des

Thomas Eier

Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Thomas.Eier@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Sender: Paul Strobel riecht den Braten

Sender: Paul Strobel riecht den Braten

Vor drei Jahren haben der Stadtverband und die Gemeinderatsfraktion der CDU Mühlacker dem Stadtarchiv einen Stoß Aktenordner überlassen, weil dieses die Arbeit der politischen Parteien auf lokaler SIE MÖCHTEN DEN… »