Waghalsige Flucht über das Meer

Gastronom Khanh Phuoc Ho („Ming Fat“) fühlt sich durch das Schicksal der Flüchtlinge an seine eigene Geschichte erinnert

Von Carla Tiedt Erstellt: 16. Dezember 2014, 00:00 Uhr
Waghalsige Flucht über das Meer Khanh Phuoc Ho (Gruppenbild re. vorne) lebt als Achtjähriger nach seiner Flucht aus Vietnam mit seiner Familie zunächst in einer Gemeinschaftsunterkunft in Pforzheim. Wegen seiner Biografie fühlt er mit den Menschen, die heute Ähnliches durchmachen wie er 1979, besonders mit. Deshalb spendet Khanh Phuoc Ho, heute 43 Jahre alt, 500 Euro an den Verein „Miteinander Leben“, der sich im Enzkreis um die Betreuung von Flüchtlingen kümmert. Elena Schwegler, stellvertretende Leiterin des Vereins, nimmt die Spende entgegen, Foto: privat, Tiedt

Ein ehemaliger Flüchtling spendet für heutige Flüchtlinge: Dass Khanh Phuoc Ho als erfolgreicher Gastronom andere Menschen unterstützen kann, gleicht einem Wunder. 1979 tritt der damals Achtjährige mit seiner Familie

Weiterlesen
Halle: CDU sieht Handlungsbedarf

Halle: CDU sieht Handlungsbedarf

Mühlacker-Mühlhausen (pm). Die Dusch- und Umkleideräume in der Enztalhalle in Mülhausen, die seit einiger Zeit nicht zur Verfügung stehen, werden laut der CDU so gerichtet, dass sie nach der Sommerpause… »