Von Lügen und bürgerlichen Zwängen

Mit dem Stück „Eisenstein“ wird die neue Spielzeit im Mühlehof eröffnet

Von Heidi Wendelstein Erstellt: 30. September 2014, 00:00 Uhr
Von Lügen und bürgerlichen Zwängen Gerlinde (Nikola Norgauer) erfährt vom Vater (Florian Münzer) die vermeintliche Wahrheit, dass der Geliebte ihr Bruder ist. Foto: Wendelstein

Deutsche Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart dient als Hintergrund für die bayerische Familiensaga „Eisenstein“, die am Wochenende zum Saisonstart im Mühlehof zu sehen war.

Mühlacker

Weiterlesen

Kein schöner Spaziergang

Zu: Waldarbeiten Am Mittwochspätnachmittag gingen meine Freundin und ich vom Heidenwäldle aus gut gelaunt los Richtung Schönenberger Tal. Plötzlich hörten wir krachende Geräusche vom Waldrand her und sahen – im… »