Vom talentierten Bub zur Berufung

Porträt von Musikdirektor Bruno Gießer – Mit vierzehneinhalb Jahren zum Student geworden

Von Eva FIlitz Erstellt: 31. Dezember 2018, 00:00 Uhr
Vom talentierten Bub zur Berufung Neues Projekt: Bruno Gießer will mit dem MV Freudenstein „Carmen“ präsentieren. Foto: Filitz

Ölbronn-Dürrn. „Musik ist aus meinem Leben nicht wegzudenken“, sagt Musikdirektor Bruno Gießer und spult ein paar Jahrzehnte seines Lebens zurück.

Am 18. Februar 1944 kommt er im „Storchennest“ in

Weiterlesen
Aus den Fehlern von Martin Schulz lernen

Aus den Fehlern von Martin Schulz lernen

Mit Spiegel-Redakteur Markus Feldenkirchen als Redner beim Neujahrsempfang hat der SPD-Ortsverein ein glückliches Händchen bewiesen: Über 100 Sozialdemokraten, Vertreter anderer Fraktionen und Interessierte verfolgten die unter dem Motto „Lesung SIE… »