Urlaub mit Geigerzähler

Thomas Knapp besucht mit Freunden Tschernobyl, wo sich im April 1986 eine verheerende Nuklearkatastrophe ereignete

Von Ramona Deeg Erstellt: 12. August 2017, 00:00 Uhr
Urlaub mit Geigerzähler Elfstündige Reise durch die Tschernobyl-Sperrzone: Walter und Heike Franz (v.li.), Hille Krastel, Thomas Knapp und Roland Peyer sehen nicht nur den neuen Sarkophag des Kernkraftwerks, sondern erkunden auch das Umfeld: Die Natur hat Dörfer und Städte zurückerobert und zugewuchert. Der Verfall der Gebäude – rechts ein Veranstaltungszentrum – ist auf Vandalismus zurückzuführen. Foto: privat

Da stehen ein Riesenrad, mehrere Boxautos und auch ein Karussell gibt es: Doch Freizeitpark-Stimmung kommt weder bei Thomas Knapp noch seinen vier Begleitern auf. Kein Wunder – schließlich befinden

Ramona Deeg

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

ramona.deeg@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
„Gesellschaft ins Rollen gebracht“

„Gesellschaft ins Rollen gebracht“

Mühlacker. „Ich habe mich so weit eingearbeitet“, zieht Aribert Friedrich, der am 1. Juni seinen Posten als Geschäftsführer der Stadtbau Mühlacker GmbH angetreten hat, eine erste Zwischenbilanz. Zunächst SIE MÖCHTEN… »