Tempolimit macht sich bezahlt

Auf der kurvenreichen Plattenwaldstrecke ist die Zahl der Unfälle mit schweren Personenschäden zurückgegangen

Von Thomas Sadler Erstellt: 11. Januar 2017, 00:00 Uhr
Tempolimit macht sich bezahlt Ein Schild mit jagender Katze weist auf die Gefahren der Plattenwaldstrecke hin. Geschwindigkeitsbegrenzungen sollen Unfälle verhindern. Foto: Sadler

Gefährliche Straße entschärft: Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Plattenwaldstrecke zwischen Dürrmenz und Pinache zahlt sich offenbar aus. Wie aus der Statistik des Polizeipräsidiums hervorgeht, ist die Zahl der Verkehrsunfälle zuletzt

Thomas Sadler

Redakteur E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Thomas.Sadler@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Fazit von Sebastian Kienle

Fazit von Sebastian Kienle

Sebastian Kienle aus Mühlacker hat alles aus sich herausgeholt, aber am Ende reichte es beim Saisonhöhepunkt auf Hawaii nicht für einen Podestplatz. Doch der 33-Jährige hat noch SIE MÖCHTEN DEN… »