Streetdance in der Stadtmitte

Interesse hätte größer sein können

Erstellt: 9. Mai 2014, 00:00 Uhr
Streetdance in der Stadtmitte Völlig losgelöst: Streetdance-Aktive sorgen auf dem MühlackerKelterplatz für eine Attraktion. Foto: Recken

Mühlacker (mar). Wäre es nach Nathalie Pavan von der mobilen Jugendarbeit gegangen, hätte gestern Nachmittag bei der Streetdance-Aktion auf dem Kelterplatz der Bär gesteppt. Stattdessen legten sich die Mitglieder der 14-tägig im Familientreff trainierenden Streetdancegruppe beim Training unter Leitung von Sandra Dietz voll ins Zeug, während die Passanten und die Gäste im nahe gelegenen Eiscafé sich aufs Zuschauen beschränkten.

„Das muss man in der Jugendarbeit mitnehmen, dass auch mal nicht so viel los ist“, bleibt Pavan gelassen. Das Wichtigste sei, mit Aktionen wie dieser auf die Angebote der mobilen Jugendarbeit aufmerksam zu machen. Übrigens: Ein „Fremdtänzer“, der gar nicht mehr unmittelbar zur Zielgruppe der mobilen Jugendarbeit gehört, war mit Begeisterung dabei: Apotheker Hasan Özer. „Ich habe es fast erwartet, dass heute nicht so viele mitmachen. Um die Jugendlichen bei ihrer Aktion zu unterstützen, habe ich einfach selbst mitgemacht.“

Weiterlesen

Zigarettenautomat herausgerissen

Mühlacker (pol). Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang es dem Polizeirevier Mühlacker am frühen Dienstagmorgen, zwei Tatverdächtige nach dem äußerst geräuschvollen Diebstahl eines Zigarettenautomaten in Dürrmenz vorläufig festzunehmen. Mittels SIE MÖCHTEN… »