Stadt nimmt Hundehalter in die Pflicht

Erstellt: 31. Dezember 2014, 00:00 Uhr

Mühlacker (pm). Die Stadt Mühlacker berichtet auf ihrer Homepage von Klagen über die Hinterlassenschaften von Hunden. Beschwerden kämen insbesondere aus Großglattbach. „Tretminen“ bedeuteten nicht nur ein großes Ärgernis, sondern auch ein hygienisches Problem. Hundehalter seien verpflichtet, Kothaufen auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen, in fremden Vorgärten sowie auf Grünstreifen und Wegen sofort zu beseitigen. Es drohe ein Bußgeld bis zu 500 Euro.

Weiterlesen

Keine Züge: Auch Mühlacker ist betroffen

Mühlacker (lh). Zuletzt hatten die privaten Betreiber Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH und Go Ahead, die ab Juni auf einigen Strecken im Land den Schienennahverkehr von der Bahn übernehmen, vorrangig mit… »