Stadt nimmt Hundehalter in die Pflicht

Erstellt: 31. Dezember 2014, 00:00 Uhr

Mühlacker (pm). Die Stadt Mühlacker berichtet auf ihrer Homepage von Klagen über die Hinterlassenschaften von Hunden. Beschwerden kämen insbesondere aus Großglattbach. „Tretminen“ bedeuteten nicht nur ein großes Ärgernis, sondern auch ein hygienisches Problem. Hundehalter seien verpflichtet, Kothaufen auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen, in fremden Vorgärten sowie auf Grünstreifen und Wegen sofort zu beseitigen. Es drohe ein Bußgeld bis zu 500 Euro.

Weiterlesen

Mühlacker ist bei Stellplatzablöse teuer

Bauherren, die nicht in der Lage sind, die nötigen Stellplätze anzulegen, können stattdessen Ablösebeträge zahlen. In Mühlacker geht es nun um die Höhe der Summe. Der Gewerbe- SIE MÖCHTEN DEN… »