Rückenwind für die deutsche Elf

Gut 1000 Gäste beim Public Viewing

Erstellt: 23. Juni 2014, 00:00 Uhr
Rückenwind für die deutsche Elf Hoffen, zittern, anfeuern, jubeln: Beim Public Viewing auf dem Kelterplatz erleben die Fans eine emotionale Achterbahnfahrt. Foto: Fotomoment

Mühlacker (cb). Eine Stimmung wie im Stadion herrschte am Samstagabend auf dem Mühlacker Kelterplatz. Dort verfolgten beim Public Viewing gut 1000 Fans das 2:2 der deutschen Fußballer gegen Ghana. „Die Atmosphäre war sehr gut“, zieht Jürgen F. Heinz vom Organisationsteam Bilanz. Nur das Ergebnis habe ihm und dem Großteil des Publikums weniger gefallen.

[tn3 origin=“album“ ids=“3926″ transitions=“default“ width=“560″ height=“500″]

Der Kelterplatz, auf dem zuvor auch das Spiel der Argentinier gegen den Iran gezeigt worden war, hatte sich früh gefüllt. Vom Anpfiff an gab es Anfeuerungsrufe zu hören. Szenenapplaus und Jubel begleiteten gelungene Aktionen wie Mario Götzes Führungstreffer. Nachdem Ghana das Spiel gedreht hatte, wuchs die Anspannung bei den Anhängern der deutschen Elf – auch bei Jürgen F. Heinz. „Ich hatte auf ein 3:1 getippt“, verrät er. Umso intensiver sei der Ausgleich durch den eingewechselten Klose gefeiert worden, umso lautstärker hätten die Fans die Spieler in den letzten zehn Minuten unterstützt. Ein wenig Enttäuschung sei nach dem Abpfiff zu spüren gewesen, sagt Heinz. Doch nun werde das letzte Gruppenspiel, das am Donnerstag um 18 Uhr – nicht wie auf dem Flyer abgedruckt um 22 Uhr – angepfiffen und ebenfalls auf dem Kelterplatz übertragen wird, eben umso spannender.

Weiterlesen
Ernst,lustig und immer emotional

Ernst,lustig und immer emotional

Mühlacker (red). Ernste Themen und herzhaftes Lachen: Es ist wieder einmal eine bunte Mischung gewesen, die die Teilnehmer des Enzgärtenslam in der Buchhandlung Elser auf die Bühne gebracht haben. Unter… »