Raupen lassen oft kein Blatt übrig

Landschaftserhaltungsverbands-Chef klärt über merkwürdige Insekten rund um die Burg auf

Von Lukas Huber Erstellt: 16. Mai 2018, 00:00 Uhr
Raupen lassen oft kein Blatt übrig Am Rande eines Spazierwegs in der Nähe der Burg Löffelstelz sind Sträucher und Bäume derzeit von der Raupe der Pflaumen-Gespinstmotte eingesponnen. Foto: Recken

Mühlacker/Enzkreis. Wer in den vergangenen Wochen rund um die Burg Löffelstelz in Mühlacker spazieren gegangen ist, dem dürften an einigen Stellen am Wegesrand eingesponnene Bäume und Sträucher aufgefallen

Weiterlesen

Gehölzpflege entlang des Schmiebachs

Mühlacker-Lienzingen (pm). In Lienzingen stehen entlang des Schmiebachs Richtung Illingen im Januar und Februar Gehölzpflegemaßnahmen zur Aufrechterhaltung des Hochwasserabflusses und der Verkehrssicherheit auf dem Programm. Gleichzeitig erhalten die alten Kopfweiden… »