OB: ,,Müssen uns vom Sender verabschieden“

Erstellt: 11. Dezember 2019, 10:43 Uhr
OB: ,,Müssen uns vom Sender verabschieden“ Der Sender. Foto: Huber

Mühlacker (the). Mehrheitlich hat der Gemeinderat am Abend einer Investition in die Sicherheit des Sendermasts eine Absage erteilt – und damit nach allgemeiner Einschätzung zugleich alle Überlegungen für eine Übernahme des Geländes beendet.

Vordergründig ging es um neue Spannschlösser für die Pardunen, wie die Abspannseile des großen Sendermasts genannt werden – tatsächlich ging es jedoch um ein Signal an den SWR. Mit seiner mehrheitlichen Weigerung, 60 000 Euro für die Sicherheit der Anlage beizusteuern, hat der Gemeinderat am Abend gleichzeitig einer möglichen Kauf des Sendergeländes eine Absage erteilt. Entsprechend erbost reagierten die Mitglieder des Fördervereins, und OB Schneider erklärte: „Wir müssen uns vom Sendermast verabschieden.“

Ausführliche Berichterstattung zu dem Theme lesen Sie in unserer gedruckten Ausgabe am Mittwoch oder digital.

Weiterlesen
Unfall im Würmtal endet für Motorradfahrer tödlich

Unfall im Würmtal endet für Motorradfahrer tödlich

Tiefenbronn-Mühlhausen (pol). Bei einem Unfall am Samstagnachmittag auf der Landesstraße 572 durchs Würmtal hat ein 71-jähriger Motorradfahrer tödliche Verletzungen erlitten. Wie das Polizeipräsidium Pforzheim berichtete, hatte der Mann mit seiner… »