Neuer Pächter für Burggaststätte gesucht

Restaurant „Il Castello“ ist seit Anfang des Jahres geschlossen

Von Thomas Sadler Erstellt: 14. Januar 2020, 00:00 Uhr
Neuer Pächter für Burggaststätte gesucht Mirco Liehr hofft, bald einen neuen Pächter für die Burggaststätte zu finden. Foto: Sadler

Mühlacker. Ein traditionsreiches Mühlacker Lokal hat seine Pforten dichtgemacht: Seit Anfang des Jahres sei „Il Castello“, vielen Menschen eher ein Begriff als Burggaststätte Löffelstelz, geschlossen, sagt Mirco Liehr von der M. Liehr Wohnungsverwaltung. Der Betrieb des seit Dezember 2017 von einem Ehepaar geführten italienischen Restaurants sei indes nicht eingestellt worden, weil es nicht gut gelaufen sei, sondern „aus privaten Gründen“.

Zuvor war die Burggaststätte elf Jahre lang an aus Thüringen stammende Betreiber verpachtet gewesen, die das Lokal aufgegeben hatten, als sie in ihre ostdeutsche Heimat zurückkehren und sich dort in der Gastronomie betätigen wollten.

Die idyllisch gelegene Burggaststätte verfüge im Inneren des Gebäudes über ungefähr 65 Plätze und im terrassenartig gestalteten Biergarten über circa 150 Plätze, von denen zuletzt leider nur ein Teil genutzt worden sei, so Liehr.

Welcher Nationalität die künftigen Betreiber beziehungsweise die Speisekarte sein werde, sei ihm egal, meint er. Wichtig sei ihm, dass das Platzpotenzial im Biergarten künftig stärker genutzt wird.

Er hoffe, dass er schon bis zum Frühjahr einen neuen Pächter finden werde, sagte Mirco Liehr am Montagnachmittag im Gespräch mit dem Mühlacker Tagblatt.

Weiterlesen
Züge werden über Mühlacker umgeleitet

Züge werden über Mühlacker umgeleitet

Vor fast genau 29 Jahren wurde die Schnellfahrstrecke Mannheim-Stuttgart eröffnet. Inzwischen ist sie in die Jahre gekommen, weshalb die Trasse derzeit saniert wird. Trotz der Corona-Krise sollen die Arbeiten SIE… »