Steile Rebhänge zu pflegen, soll sich lohnen

Weinberge bei Mühlhausen und Roßwag: Förderprogramm ILEK liefert Anstöße und Anreize für konkrete Projekte

Von Norbert Kollros Erstellt: 23. Juli 2018, 00:00 Uhr
Steile Rebhänge zu pflegen, soll sich lohnen Kleine Exkursion, im Vordergrund links Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch. Foto: Kollros

Mühlacker/Vaihingen. Nach exakt dreijähriger Aufbauarbeit ist das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept ILEK entlang der Enzschleifen zwischen Mühlhausen und Roßwag seinen Kinderschuhen entwachsen. Nun sollen unterschiedlichste Vorhaben in Angriff genommen werden, die

Weiterlesen

Berufsgenossenschaft ehrt Ensinger

Vaihingen-Ensingen (pm). Die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH hat ihr Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem erfolgreich überprüfen lassen. Von der Berufsgenossenschaft Nahrung und Gastgewerbe (BGN) wurde der Familienbetrieb dafür laut einer Mitteilung mit dem… »