Mühlacker krönt Weinkönigin

Über 500 Menschen feiern die Premiere des Weinfests in der Innenstadt

Von Lukas Huber Erstellt: 31. Juli 2017, 00:00 Uhr
Mühlacker krönt Weinkönigin Über 500 Menschen tummeln sich rund um die Bühne am Konrad-Adenauer-Platz, wo die Band „De roode Pelikan“ für Stimmung sorgt.

Mühlacker. „Wir wollten das einfach mal versuchen“, hatte Citymanager Rolf Watzal im Vorfeld des ersten Mühlacker Weinfests noch gesagt. Und tatsächlich: Es wurde eine rundum gelungene Premiere. Über 500 Gäste tummelten sich am Freitagabend rund um die Citybox am Konrad-Adenauer-Platz in der Innenstadt. Die Klänge der Musik von der Bühne mischten sich mit dem Plätschern des Brunnens, und auch die grünen Farbtupfer der Bäume rund um den Platz sorgen für ein stimmungsvolles Ambiente. „Mehr geht fast nicht, die Resonanz ist fantastisch“, gab Citymanager Rolf Watzal bereits gegen 20 Uhr ein erstes Zwischenfazit ab.

Zu dieser Zeit spielte gerade die Band „De roode Pelikan“, die den Besuchern eine Mischung aus ganz unterschiedlichen Stilrichtungen bot. Zwischendurch trat der Citymanager selbst auf, um mit Gedichten und Anekdoten zum Thema Wein für Erheiterung zu sorgen. „Früher trank man Wein aus Steinkrügen“, erzählte er zum Beispiel. Über die Jahrhunderte sei man aber zum „Viertelesglas“ umgestiegen, weil man habe sehen wollen, was man trinke. Den Ausklang des Abends machte die Formation „Matze & Friends“, die eigentlich für ihre kräftige Gitarrenmusik bekannt ist. An diesem Abend spielten sie ihr Set allerdings in Akustik-Version. „Wir wollen ja unseren Nachbarn nicht zu viel abverlangen“, sagte Watzal.

Auf die Frage des Reporters, ob es im kommenden Jahr erneut ein Weinfest geben soll, antwortet Watzal: „Eine Wiederholung im kommenden Jahr wurde bereits von mehreren Leuten angeregt.“ Eine Option sei auch, die Veranstaltung an mehreren Tagen stattfinden zu lassen. Die Enzgärten kämen dabei als Veranstaltungsort eher nicht in Betracht, denn: „Die Mühlackerer sollen ihre Innenstadt erleben.“

Dass Mühlacker als Weinstadt eher weniger bekannt ist, war auch dem Citymanager bewusst. Um diesen Ruf etwas aufzupolieren, wurde am Freitag gleich die erste Weinkönigin gekürt: Entscheiden musste das Publikum, und am Ende fiel die Wahl auf die Mühlhäuserin Anette Fischer, die selbst einen Weinberg besitzt.

Weiterlesen

Vortrag über Pflegebedürftigkeit

Mühlacker (pm). Pflegebedürftig – was nun? Antworten auf diese Frage will Uta Klingel vom Pflegestützpunkt Enzkreis am Donnerstag, 22. November, um 19 Uhr im Beratungszentrum Consilio an der Bahnhofstraße 86… »