„Monatlich ungefähr 1000 Erdgas-Tankungen“

Mühlacker Mobilitätstag: Wie fahren wir in die Zukunft? Heute: Matthias Bosch von den Stadtwerken Mühlacker

Erstellt: 26. April 2018, 00:00 Uhr
„Monatlich ungefähr 1000 Erdgas-Tankungen“ Mit alternativen Antriebsarten beschäftigen sich die Stadtwerke seit 20 Jahren. Foto: privat

Mühlacker (ram). Rund 20 Jahre Erfahrung mit Erdgastechnik können die Stadtwerke Mühlacker vorweisen. Etwa 90 Prozent des Fuhrparks machten Erdgasfahrzeuge aus, hinzu komme – schon in der dritten Fahrzeuggeneration – ein Elektromobil, berichtet Prokurist Matthias Bosch.

„An unserer Erdgastankstelle haben wir rund 1000 Tankungen im Monat, darunter von rund 150 Stammkunden aus Mühlacker und der Region“, erzählt er weiter. „Das zeigt: Erdgasfahrzeuge sind keine Nischenfahrzeuge mehr, sondern etabliert, modern, sparsam und sicher.“ Zur Erweiterung des Angebots für Kunden haben die Stadtwerke im Dezember eine Stromschnellladesäule an der Bahnhofstraße in Mühlacker in Betrieb genommen und ganz aktuell folgte eine neue Erdgas-Tankstelle an der Kanalstraße in Enzberg.

Der Stadtwerke-Prokurist ist überzeugt, dass alternative Antriebe in Zukunft einen deutlich höheren Anteil einnehmen werden. „Wir sehen es als unsere Aufgabe an, diese Entwicklung als Infrastrukturdienstleister für Strom- und Erdgas aktiv mitzugestalten und zu entwickeln.“

Beim Mobilitätstag informieren und beraten die Stadtwerke rund um die Themen Stadtbus, Erdgas- und Stromtankstellen.

Weitere Informationen zum Mobilitätstag am 6. Mai finden Sie auf Facebook.

 

Weiterlesen
Frauenklinik hat neuen Leiter

Frauenklinik hat neuen Leiter

Mühlacker (pm). Privatdozent Dr. Admir Agic tritt am 1. Oktober sein Amt als neuer Ärztlicher Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in den Enzkreis-Kliniken Mühlacker an. Er SIE MÖCHTEN… »