„Man muss Geduld mitbringen“

Seit fast zwei Jahren gibt es im evangelischen Gemeindehaus Dürrmenz das Reparaturcafé – Mitorganisator Georg Pfister blickt zurück

Von Lukas Huber Erstellt: 13. März 2019, 00:00 Uhr
„Man muss Geduld mitbringen“ Häufig sind die ehrenamtlichen Helfer mit elektronischen Gegenständen gefordert – wie hier in der Anfangszeit mit einem Kochtopf. Die Reparatur glückt nicht in jedem Fall.Archivfoto: Huber

In dieser Woche machen ehrenamtliche Tüftler im evangelischen Gemeindehaus Dürrmenz wieder beschädigte Gegenstände flott. Georg Pfister, der die Veranstaltung mitorganisiert, blickt auf fast zwei Jahre Reparaturcafé zurück.

Weiterlesen

Gewerbegebiete als Topthema

Ein starkes Oberzentrum strahle auch positiv auf die Region und damit die Landkreise aus – so warb Pforzheims Oberbürgermeister Peter Boch am Mittwoch bei den Regionalräten des Planungsausschusses im SIE… »